Categories

Archives

Algebra – was ist das eigentlich?

Peinlich, peinlich, wenn man den Kindern bei den Schulaufgaben hilft und dann selbst nicht weiter weiß. Mir zumindest ist das wahnsinnig unangenehm. Gestern habe ich mit Chris und Anna (meine Zwillinge, gehen in die 7. Klasse) Mathe gelernt. Sie schreiben nächste Woche eine Klassenarbeit. Thema: Algebra. In der siebten Klasse wird da ja noch nicht so viel gemacht. Unser Großer (Mark, geht schon in die 11) nimmt auch Algebra durch, aber da geht es schon wirklich zur Sache. Bei Chris und Anna handelt es sich bei Algebra noch um einführende Dinge, wie Terme lesen, aufstellen, vergleichen und so. Jedenfalls schreiben sie ihre Mathe-Arbeit darüber. Wir üben ein paar Aufgaben und plötzlich fragt Chris mich „Was heißt eigentlich Algebra, Mama?“ Da stand (saß) ich auch erstmal blöd da… Ich habe versucht, eine schlaue Antwort zu geben. Aber gestern abend war ich dann gleich mal im Internet und habe mich ein bisschen schlau gemacht: Zunächst war ich etwas geplättet, denn „die“ (eine) Algebra habe ich nicht gefunden. Da werden ganz viele Unterschiede gemacht (elementare Algebra, Abstrakte Algebra, Lineare Algebra und noch ca. 15 weitere Arten oder Formen von Algebra). Die Schlussfolgerung, dass man als Siebtklässler wohl erst einmal elementare Algebra lernt, fiel leicht. Und zum Glück habe ich dann auch festgestellt, dass meine Erklärung auch gar nicht so schlecht war: Es geht um Rechnen mit Symbolen (vor allem Buchstaben: a, b, x oder y zum Beispiel) anstatt um Rechnen mit reellen Zahlen. Da war ich dann doch einigermaßen erleichtert *puh*! Zumindest das ganz grundlegende Prinzip war mir scheinbar noch klar. Aber was die ganzen anderen Formen sind… da muss ich (zumindest heute noch) passen.